Gummibärchen-Cup der erweiterten U11:


Aufgrund der Erweiterung um den Jahrgang 2003 und der Begrenzung auf die zwei zugelassenen Gurtfarben Weiß-Gelb (8. Kyu) und Gelb (7.Kyu) konnte sehr viele Saseler JudokämpferInnen beim Gummibärchen-Cup mitkämpfen. Und es haben auch viele genutzt. 15 Teilnehmer konnte man zählen. Es waren auch einige dabei, die noch nie an einem Judoturnier teilgenommen hatten.

Insgesamt haben wir 8 x Gold gewonnen – ein sehr gutes Ergebnis!

Bei einigen spiegelte sich allerdings der nicht immer vorhanden Trainingsfleiß im Ergebnis wieder. Ich hoffe, dass sich diese Kandidaten zukünftig für das Training etwas mehr vornehmen und den „Quassel-Kaspar“ vor dem Betreten des Trainingsraumes wegpacken!


Leider hat sich die Veranstaltung sehr in die Länge gezogen, eigentlich ungewöhnlich für die sonst sehr gut organisierten HT16-Turniere. Somit gibt es ein großes Lob an die Eltern, die geduldig ausgeharrt haben, bis auch der letzte Saseler Kämpfer seine Siegerehrung erleben durfte.


Diesmal möchte ich zwei Kämpfer besonders hervorheben. Zum einem Chantal Hecker, die ein sehr gutes Turnier gekämpft hatte und erstmalig den ersten Platz erkämpfen konnte. Und zum zweiten Luca Brammer, der als Pechvogel zu beschreiben ist. Er gewann zwei von drei Kämpfen. Dennoch wurde er „nur“ Dritter, da sich gleich mehrere seiner Gegner „über Kreuz“ besiegt hatten und die Kampfzeit zur Platzvergabe herangezogen wurde. Hier brauchte Luca wohl etwas länger als seine Kontrahenten und belegte nicht den zweiten, sondern unglücklicherweise den dritten Platz.


Hier nun die einzelnen Ergebnisse:


Mädchen:


Chantal Hecker 1.Platz

Joanne Aubry 1.Platz

Leoni Riecken 1.Platz

Liesbeth Haustein 3.Platz


Jungen:


Felix Hansen 1.Platz

Luca Brüning 1.Platz

Noah Thomann 1.Platz

Melvin Janssen 1.Platz

Nick Sperling 1.Platz

Eric Lafrenz 2.Platz

Luca Brammer 3.Platz (2 Siege)

Vincent Oertel 3.Platz

Finn Grow 3.Platz

Joshua Rinke 3.Platz

Maurice Eising 3.Platz



Den Betreuern Esther und Adrian Beißwenger und Defne Akbayir (vom BSV) vielen Dank für die sehr gute Betreuung!


Allen Platzierten herzlichste Glückwünsche.